FRIEDHOF ST. NIKOLAUS GILCHING

Gesamtfläche: 8.000 m²
Planung + Bau: Januar 2007 – 2009

Die Erweiterung des Friedhofs erfolgte unter Berücksichtigung des Wandels im Bestattungswesen.
Die formale Gliederung und die Wegeachsen werden im Bereich der traditionellen Bestattungsformen vom bestehenden Friedhofsteil übernommen und weitergeführt. Eine lockere Baumstellung vernetzt den Bestand mit dem neuen Teil und beschließt die Erweiterung mit einem Baumgürtel für Baumbestattungen.
Die schlichte, reduzierte Formensprache bildet den Rahmen für die zeitgemäßen und zukunftsorientierten Bestattungsarten im Gemeinschaftsraum.
Hier werden ein Gemeinschaftsurnenfeld, anonymes Grabfeld und Urnenwände angeboten. Der Gemeinschaftsraum ist zugleich Versammlungsort und Treffpunkt. Trauerfeiern können hier unter freiem Himmel abgehalten werden.
Immer wiederkehrende Gestaltungselemente schaffen eine Verbundenheit der Gesamtanlage. Hochwertige Materialien setzen dabei Akzente – Muschelkalk, Bronze, Cortenstahl, Plexiglas.

Menü